oh paris ! pt. 1

wuhuuu, heute gibt's endlich mal wieder einen post von mir. zwar zu später stunde, aaaaber - besser als gar nicht! 
wie ich bereits in den vorherigen posts erwähnt habe, war ich anfang september in paris mit einer superguten freundin. auf meinem instagram account habt ihr vermutlich schon ein paar kleine eindrücke von unserer reise sammeln können. dazu muss ich sagen, ich wollte eigentlich viiiel,vieeel früher posten, allerdings  ist meine weisheitszahn-op dazwischen gekommen und daher kommt erst jetzt die paris-bilderflut.
die bilder sind chronologisch nach den tagen. alsoo unser erster tag in paris bestand darin, die basics: champs elysees, eiffelturm und arc de triomph abzuklappern. da wir vom flug und metrokarten-kaufen (most complicated shit ever, wenn man keine münzen hat) fix und fertig waren, haben wir uns danach in ein seine rundfahrt boot gesetzt und habeb den tag ausklingen lassen. dazu waren wir (natürlich) auch bei ladurée und konnten unsere übertriebene macaronsucht gut ausleben. problematisch war generell gutes UND günstiges essen zu finden, also haben wir hauptsächlich von crêpes gelebt, weil paris ein maßlos teures pflaster ist, was lebensmittel und co. betrifft - ziemlich schade. weiteres sprechen die bilder :-)

IMG_0057 IMG_0059 cats IMG_9856 IMG_9933 IMG_9936 IMG_998011 IMG_9983 IMG_9994 IMG_99999 IMG_0100 Untitled

my new love: givenchy

hallo ihr sweeties. tut mir leid, dass ich in letzter zeit doch nicht so regelmäßig poste, aber ich bin gut eingespannt mit arbeit. ich hätte nicht gedacht, dass es mal zu diesem post kommen würde aber - nunja - jetzt sind wir hier. seit etwa einem jahr wünsche ich mir eine richtige designer tasche, weil man damit jedes outfit aufpeppen kann - ob bandshirts, casual looks oder einen ausgehlook. deshalb habe ich letztes jahr im märz begonnen,  von meinem erarbeiteten geld jedes mal etwas zurückzulegen und so hat sich in über einem jahr ein gutes sümmchen angesammelt. nicht gereicht hat es für die céline - meinen eigentlichen favoriten. meine andere option war die givenchy antigona.  diese wollte ich mir in paris kaufen. ich war immer wieder mal am schwanken, denn dieses ding kostet viel (zu viel) geld. natürlich gibt es zu derartigen dingen geteilte meinungen und ich verstehe definitiv auch jeden, der soetwas ablehnt. aber meine pro und contra liste hat schließlich über meine vernunft (zum geld) gesiegt. denn als ich letztens in münchen war und sie zufällig in einem kaufhaus gesehen habe, musste ich zugreifen! selbst jetzt habe ich teilweise noch ein leicht schlechtes gewissen, mein ganzes lange gespartes geld so auf den kopf gehauen zu haben. dennoch bin ich überglücklich, da ich weiss, dass sowas einfach nicht selbstverständlich ist und ich trotzdem bis dahin (diszipliniert) gespart habe bzw. mir das ganze selbst erarbeitet habe. :-)
xo
1233

get me a parachute take me to the sky

hier eine kleine auswahl von den türkei fotos, die unser favorite schweizer von uns geknipst hat. um alles nochmal zusammenzufassen: der urlaub war mega gut und extrem lustig. mehr muss und sollte man nicht dazu sagen :-) meine nächste reise nach paris steht auch schon kurz bevor. habt ihr zufälligerweise ein paar insider tips?
xo
Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt